Klima-Aktionstag Rostock

Am  Sonntag dem 20. September hieß es wieder „Straße frei!“ in Rostock. Für nachhaltige Mobilität und kreative Lebenseinstellungen machte die Stadt erneut Platz auf der Langen Straße in ihrem Zentrum. In diesem Jahr stand die Elektromobilität im Fokus des Klima-Aktionstages. Informationen zu elektromobilen Projekten in der Region und in ganz Deutschland steuerte die Roadshow Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur bei. Ganz praktisch ließ  sich der elektrische und dynamische Fahrspaß auf einer Teststrecke erleben: INMOD, die Roadshow und lokale e-Mobilitätsanbieter und Händler luden zu Probefahrten mit Elektroautos und E-Fahrrädern ein.

Am Nachmittag übergab Silke Wilhelm, Programm-Managerin Elektromobilität bei der NOW im Rahmen einer kurzen Bühnendiskussion das Starterset Elektromobilität an Holger Matthäus, Senator für Bau und Umwelt der Stadt Rostock. Herr Matthäus bekräftigte im Gegenzug das Interesse der Stadt an einer nachhaltigeren Verkehrsgestaltung und schilderte den Entwicklungsstand der Elektromobilität in Rostock. 

Projektregion Mecklenburg-Vorpommern

Das Elektromobilitäts-Projekt INMOD setzt auf die Erforschung, Erprobung und Weiterentwicklung von Elektromobilität im öffentlichen und individuellen Verkehr. Durch Verknüpfung von Individual- und öffentlichem Verkehr soll der im ländlichen Raum weitgehend brachliegende ÖPNV revitalisiert werden.

 

 

Google Maps Generator by RegioHelden