Vom 26. bis 28. Mai bot der Autoservice Demmler mit seinen "E-Mobilitätstage" die Möglichkeit E-Fahrzeuge verschiedenster Hersteller kennenzulernen und natürlich auch Probe zu fahren. Zusätzlich gab es Donnerstag- und Freitagabend die Gelegenheit für Interessierte sich über Elektromobilität zu informieren und auch direkt mitzudiskutieren.

Die Roadshow Elektromobilität war am Freitag und Samstag mit dabei und bot ein vielseitiges Informationsangebot für Bürgerinnen jund Bürger wie auch Kommunen. Um die weitere Verankerung der Elektromobilität in der Region zu unterstützen, wurde am Freitagnachmittag Herrn Heise, dem Amtsleiter des Straßenverkehrsamtes des Landkreises Zwickau, das "Starterset Elektromobilität" überreicht.

Der Samstag stand ganz im Zeichen der Familie, so gab es die Gelegenheit mit der ganzen Familie eine Probefahrt zu machen – oder mit dem Nachwuchs das Kinderprogramm zu besuchen.

 

Pressecho

Veranstaltungsbericht Freie Presse