Am 5. Mai war die Roadshow Elektromobilität bei strahlendem Sonnenschein auf der 23. Riesa Automeile zu Gast. Es beteiligten sich wieder viele Auto- und  Fahrradhäuser, die zahlreiche Elektrofahrzeuge und Plug-In-Hybride zum Anfassen und Bestaunen ausstellten. Weiterhin boten Unternehmen und Vereine zu verschiedenen Bereichen der Mobilität Informationsstände an. Für Jung und Alt wurde auf zwei Bühnen ein buntes Unterhaltungsprogramm geboten, für die Kinder gab es eine Hüpfburg-Arena. Verschiedene gastronomische Angebote runden die Meile ab.

Und auch die Roadshow Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur ist mit einem Stand vertreten und informierte die interessierten Besucherinnen und Besucher über den aktuellen Stand und die Möglichkeiten des elektrifizierten Fahrens in Deutschland. Anne Wurm übergab das Starterset Elektromobilität an den Riesaer Oberbürgermeister Marco Müller.

Presseecho

Automeile wird elektronisch

Elektromobilität hält Einzug