Zahlreiche E-Fahrzeuge waren am 11. Juni auf dem Lüdenscheider Sternplatz zu sehen - vom E-Lastenrad über E-PKW bis zur Elektroflotte der Deutschen Post waren die Fahrzeugklassen vertreten. Der Märkische Kreis veranstaltete in Kooperation mit der Stadt Lüdenscheid einen Aktionstag Elektromobilität. Die Verbraucherzentrale NRW, die EnergieAgentur.NRW, die Stadtwerke Lüdenscheid und weitere Partner informierten zum Thema und auch die Roadshow Elektromobilität war dabei. Unterstützt wurden sie von der Modellregion Elektromobilität Rhein-Ruhr.

Um den weiteren Ausbau der Elektromobilität in der Region zu unterstützen, überreichte Dominique Sévin, NOW-Programm Manager Elektromobilität, Frau Kreisdirektorin Dienstel-Kümper und Lüdenscheids stellvertretende Bürgermeisterin Frau Kasperek das Starterset Elektromobilität.

 

Nachhaltige Mobilität im Märkischen Kreis und Lüdenscheid

Fünf Ladestationen für Pkws und/oder E-Bikes sind bereits in Lüdenscheid installiert, über 30 Lademöglichkeiten im gesamten Märkischen Kreis. Die kreiseigenen Säulen beziehen Ökostrom oder nutzen Energie aus Photovoltaik. Nach und nach werden Pedelecs und Elektrofahrzeugen als Dienstfahrzeuge eingesetzt. Der Märkische Kreis hat ein Strategiepapier zur Förderung der Elektromobilität erstellt.

 

Presseecho

Ankündigung elektromobilität.nrw